Luftreiniger für Wohn- & Schlafzimmer

Luftreiniger für Wohn- und Schlafzimmer

In privaten Innenräumen werden ausgewogene Geräte empfohlen, welche komfortabel zu bedienen sowie effektiv sind. Das Ziel ist es, eine Wohlfühlatmosphäre herzustellen, um die Zeit im eigenen Heim so angenehmen wie möglich zu machen.

Erfahren Sie hier mehr zu diesen Themen:

  1. Welche Vorteile bieten Luftreiniger in den eigenen vier Wänden?
  2. Hilft ein Raumluftreiniger gegen Allergien?
  3. Was tun gegen unangenehme Gerüche, z.B durch Zigaretten oder Kochen?
  4. Welcher Luftreiniger für den Einsatz im Schlafzimmer?

Welche Vorteile bieten Luftreiniger in den eigenen vier Wänden?

Wenn wir an unser eigenes Zuhause denken, dann denken wir an einen Rückzugsort für uns und unsere Liebsten, einen Ort, an dem wir uns erholen und Kraft tanken können. Tatsächlich ist die Luft in unseren Häusern oft zwei- bis fünfmal verschmutzter als draußen. Das kann sich nicht nur negativ auf unsere Stimmung auswirken, sondern im schlimmsten Fall sogar negative Folgen für die Gesundheit nach sich ziehen.

Luftreiniger filtern aus der Luft, was nicht in die Luft gehört

Die Quellen der Verunreinigungen sind unterschiedlicher Natur. Ein guter Luftreiniger kann dabei helfen die Luftqualität und damit auch ihre Lebensqualität spürbar zu steigern.

Die hochwertigen HEPA-Elemente der Luftfilter von Comedes Luftreinigern können Partikel wie Pollen, Hausstaub, Feinstaub oder Asbestfasern zuverlässig aus der Raumluft filtern. Häufig spielen solche Partikel eine Rolle bei Atembeschwerden, wie z.B. bei Asthma.

Zusätzlich verstärkt der Einsatz von Ionisatoren die Clusterbildung von Kleinstpartikeln, was deren Filterung erheblich vereinfacht. Dabei setzt Comedes auf Ionisatoren, welche ozonfrei arbeiten und damit Ihre Gesundheit nicht gefährden.

Wohlfühlen dank Luftreiniger

Unsere Produkte:

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Hilft ein Raumluftreiniger gegen Allergien?

Gräserpollen

Die Luftfilter von Comedes sind auch für die Unterstützung im Kampf gegen allerieauslösende Stoffe geeignet. Eine Reduktion von Allergenen und der Pollenbelastung in der Luft kann nachhaltig die Beschwerdesymptome wie Juckreiz, Schnupfen oder gereizte Schleimhäute lindern und so zu einem unbeschwerten Alltag führen.

Grundsätzlich können Luftreiniger Pollen sehr zuverlässig aus der Luft entfernen, diese haben eine Größe zwischen 10 und 100µm. Beim Einsatz von Luftreinigern gegen Pollen ist es wichtig, dass die Geräte möglichst dauerhaft in Betrieb sind. z.B. auch tagsüber im Schlafzimmer. Aufgrund Ihrer Größe setzen sich Pollen sonst schnell auf Möbeln oder Betten ab und stören den ruhigen Schlaf. Es bringt nichts den Luftreiniger erst kurz vor dem Zu-Bett-gehen einzuschalten. Sinnvoller ist es in solch einem Fall, das Gerät morgens einzuschalten, den ganzen Tag auf kleiner Stufe laufen zu lassen, während des Lüftens auf höchste Stufe zu stellen und das Gerät abend vor dem Schlafengehen auszuschalten.

Der Lavaero 280 kann wahlweise mit einem Allergiker-Spezialfilter ausgestattet werden, welcher speziell auf das Filtern von Allergenen ausgelegt ist und eignet sich damit ausgesprochen gut zu Linderung von Allergieproblemen. Alternativ bieten der Lavaero 150 eco, der Lavaero 900 sowie Lavaero 1200 wirkungsvolle Kombifilter, welche ein ausgewogenes Einsatzgebiet abdecken. Die Wahl der Geräte dazu sollte zudem auch abhängig von der Raumgröße getroffen werden.

Was tun gegen unangenehme Gerüche, z.B durch Zigaretten- oder Kochen?

Eine natürliche Waffe gegen unangenehme (Koch-) Gerüche ist selbstverständlich das Lüften. Doch mit bloßem Öffnen der Fenster ist dem Übel oft nicht Genüge getan. Luftreiniger helfen zusätzlich mit der Beschleunigung der Frischluftverteilung im Raum beim Lüften.

Unangenehme Gerüche

Unangenehme Gerüche

Prinzipiell beinhaltet jeder unserer Luftreiniger Filter mit Aktivkohle. Diese kann Gerüche und chemische Verbindungen effektiv binden. Sollte das Geruchsproblem stark im Fokus stehen, bietet sich z.B. der Lavaero 280 mit 3-fach Filter an. Dessen Aktivkohlefilter kann separat ausgetauscht werden, sodass in diesem Bereich immer beste Ergebnisse erzielt werden können. Der Filter des Lavaero 280 ist mit einem keramischen Granulat ausgestattet, welches zahlreiche Verbindungen aus der Raumluft filtern kann.

Phase 2

Gute Luft trotz Raucherzimmer

Zigarettenrauch setzt sich grundsätzlich aus festen und gasförmigen Bestandteilen zusammen. Die festen Bestandteile werden von den HEPA-Elementen der Luftreiniger gefiltert, während die gasförmigen Bestandteile durch die Aktivkohle der Filter gebunden werden. Bei einer hohen Rauchbelastung ist der Lavaero 280 die geeignete Wahl. Dieser verfügt wahlweise über einen Raucher-Spezialfilter. Alternativ kann auch auf den Lavaero 900 oder Lavaero 1200 zurückgegriffen werden. Diese verfügen über einen starken Kombinationsfilter.

Welcher Luftreiniger für den Einsatz im Schlafzimmer?

Prinzipiell sind alle Luftreiniger im Schlafzimmer einsetzbar. Einige Geräte, wie der Lavaero 150 eco, Lavaero 280, Lavaero 900 und Lavaero 1200 verfügen auch über einen Sleep-Modus. In diesem Modus arbeitet das Gerät auf kleinster Lüfterstufe für eine minimale Geräuschentwicklung. Bis auf die Sleep Anzeige erlöschen alle weiteren Leuchtelemente. Wurde vor dem Start der Sleep-Funktion eine Laufzeit über den Timer eingestellt, bleibt diese Einstellung bestehen und das Gerät schaltet sich nach Ablauf der Zeit ab.

Weitere Lufreiniger von Comedes

Zu den Luftreinigern

Zu den Luftreinigern

Zu den Luftreinigern