Luftreiniger gegen Zigarettenrauch & Gerüche

Luftreiniger gegen

Speziell in den Wintermonaten und bei schlechtem Wetter gehört das Rauchen in den eigenen vier Wänden für manche Menschen zum Komfort, auf den sie z.B. nach einem langen Arbeitstag oder zur Entspannung vom Alltagsstress nicht verzichten möchten. Jedoch ist das in der Regel mit einem unangenehmen Geruch des Raucherzimmers und weiteren Räumen verbunden.

Natürlich gibt es auch weitere unangenehme Geruchsquellen. Koch- und Essensgerüche können sich zu einem großen Störfaktor entwickeln, wenn die Gerüche nicht effektiv neutralisiert werden. Eine natürliche Waffe gegen unangenehme Gerüche ist selbstverständlich das Lüften. Doch mit bloßem Öffnen der Fenster ist dem Übel oft nicht Genüge getan. Luftreiniger helfen hier bei der Beschleunigung der Frischluftverteilung im Raum beim Lüften.

Erfahren Sie hier mehr zu diesen Themen:

  1. Welcher Luftreiniger gegen Zigarettenrauch?
  2. Wie können Filter unangenehme Gerüche neutralisieren?
  3. Lieber Einzelfilter oder doch Kombifilter?
  4. Sind die Luftreiniger auch für Nichtraucher geeignet?
Unsere Produkte:
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)

Welcher Luftreiniger gegen Zigarettenrauch?

Zigarettenrauch setzt sich grundsätzlich aus festen und gasförmigen Bestandteilen zusammen. Die festen Bestandteile werden von den HEPA-Elementen der Luftreiniger gefiltert, während die gasförmigen Bestandteile durch die Aktivkohle der Filter gebunden werden. Bei einer hohen Rauchbelastung ist der Lavaero 280 die geeignete Wahl. Dieser besitzt wahlweise einen Raucher-Spezialfilter. Der Filter ist mit einem speziellen Keramikfilter ausgerüstet, welcher neben zahlreichen VOCs, die in Zigarettenrauch vorkommen, auch noch Benzol (C6H6), Schwefeldioxid (SO2), Ozon (O3) Ammoniak (NH3) sowie Formaldehyd (H-CHO) abbauen kann.

Wie können Filter unangenehme Gerüche neutralisieren?

Hochwertige Aktivkohle, wie sie in Filtern von Comedes in granulierter Form verarbeitet wird, hat eine Oberfläche von bis zu 2000m² pro Gramm. Sie kann, ähnlich wie ein Schwamm, unangenehme Zigarettengerüche, aber auch Kochgerüche, feinste Geruchspartikel und unterschiedliche chemische Verbindungen aus der Raumluft entfernen. Jedoch ist ihre Aufnahmekapazität begrenzt und nimmt daher mit der Zeit ab. Wenn die Aktivkohle gesättigt ist, können keine weiteren Gerüche mehr gebunden werden. Deswegen sollten die Filter in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden.

Einzelfilter oder Kombifilter?

Bei den Luftreiniger-Filtern gibt es zwei unterschiedliche Systeme.

1. Kombinationsfilter

Auf der einen Seite stehen die Kombinationsfilter („Kombifilter“). Wie der Name schon sagt, kombinieren diese verschiedene Filtersysteme in einem Filter. Der Vorteil liegt hierbei darin, dass Sie als Nutzer mit dieser Variante einen ausgeglichenen Allrounder zur Hand haben, welcher zuverlässig verschiedene Aufgaben der Luftreinigung ausführen kann. Der Lavero 900 sowie der Lavaero 1200 sind beispielsweise zwei leistungsstarke Luftreiniger, welche auf einen starken Kombifilter zurückgreifen können.

2. (Austauschbare) Einzelfilter

Auf der anderen Seite gibt es Luftreiniger, wie den bereits erwähnten Lavaero 280 oder den Lavaero 1000. Diese Raumluftreiniger zeichnen sich dadurch aus, dass einzelne Filterelemente entsprechend der persönlichen Präferenzen und Bedürfnisse eingesetzt werden können. Auch können diese Elemente später einzeln und zu unterschiedlichen Zeitpunkten ausgetauscht werden. Dies kann in Fällen geschehen, in denen die Filter unterschiedlich stark beansprucht wurden oder z.B. eine andere Ausrichtung des Luftreinigers gewünscht wird. So wäre über die Winterzeit eine Nutzung von einem speziellen Raucherfilter möglich, während in der Pollensaison ein entsprechender Spezialfilter eingesetzt wird.

Hochwertige Aktivkohle

Tipp

Sollte für Sie die Geruchsbindung bzw. das Rauchverzehren im Vordergrund stehen, wird die Aktivkohle in der Regel deutlich stärker beansprucht, als andere Filterelemente. Wenn Sie einen Luftreiniger besitzen, welcher mithilfe einzeln austauschbarer Filterelemente arbeitet, lohnt es sich, nur den Aktivkohlefilter auszutauschen, statt den gesamten Filtersatz auszuwechseln.

Sind die Luftreiniger auch für Nichtraucher geeignet?

Alle Luftreiniger von Comedes bieten zu dem Aktivkohlefilter auch hochwertige HEPA-Filterelemente, welche beispielsweise ebenfalls reduzierend bei Allergenen wirken können. Auch Feinstaub kann effektiv aus der Luft gefiltert werden. Abhängig vom Gerät kann der HEPA-Filter um Funktionen erweitert werden, sodass ein breiteres Einsatzspektrum erreicht werden kann. Alle Geräte sind auf den Einsatz ausgelegt, welcher über die bloße Bekämpfung von Zigarettenrauch hinausgeht.

Weitere Luftreiniger von Comedes

Zu den Luftreinigern für Wohn- und Schlafzimmer

Zu den Luftreinigern

Zu den Luftreinigern