Logo Comedes
Home > Allgemein > Welche Heuschnupfen Medikamente helfen?
08
JUL
2014

Welche Heuschnupfen Medikamente helfen?

Lorano - LoratadinIn einem interessanten Experten Interview mit dem Allergologen Jörg Kleine Tebbe wird dargestellt, welche Medikamente in der Pollenzeit helfen und wie Sie Augentropfenanzuwenden sind. Interessant ist, dass Klassiker wie Fenestil oder Tavegil nicht mehr empfohlen werden. Kortisonhaltige Nasensprays sind offenbar deutlich besser als Ihr Ruf, wenngleich im Interview von Kortisondepotspritzen abgeraten wird. Laut Herrn Kleine Tebbe sind Antihistamin-Tabletten, wie Loratadin oder Cetrizin von Gernerika Herstellern günstige und zuverlässige Medikamente. Bei leichten Symthomen, wie Naselaufen oder Augenjucken helfen auch Augentropfen oder Nasensprays. Das komplette Interview ist auf Spiegel Online hier zu finden.

Mit Luftreinigern Allergene aus der Luft ausfiltern

Gerade in der Allergiezeit ist eine medizinische Betreuung durch Fachleute wichtig, damit die Einschränkungen durch den Heuschnupfen minimiert werden. Luftreiniger mit Luftreiniger LR-700HEPA Filter können während der Allergiezeit die Konzentration von Allergenen in der Raumluft deutlich reduzieren. Schon nach einem Einsatz von wenigen Stunden reduziert sich die Partikelkonzentration in der Luft um bis zu 90%, so können Schlaf- oder Wohnzimmer weitgehend von Pollen oder Hausstaub befreit werden. Als angenehmer Nebeneffekt setzt sich beim Einsatz von Luftreinigern auch weniger Staub auf Möbeln und Gegenständen ab. Comedes Luftreiniger sind z.T.  TüV Geprüft und vielfach positiv getestet. Der Comedes LR 700 wurde erst kürzlich mit der Bestnote im Magazin „Technikzuhause“ sowie ebenfalls mit der 5 Sterne Bestnote bei der Nordhessen Rundschau ausgezeichnet.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar hinterlassen

*

captcha *