Logo Comedes
Home > Allgemein > Raumluftbefeuchter – Comedes Umecto Neuer Testbericht
05
MRZ
2013

Raumluftbefeuchter – Comedes Umecto Neuer Testbericht

Der Raumluftbefeuchter Umecto aus dem Hause Comedes befeuchtet dank innovativer Technologie auch größere Räume bis zu 55 m². Das Gerät sorgtLuftbefeuchter Comedes Umecto zuverlässig für eine angenehme Luftfeuchte von etwa 50 %. Der eingebaute Vernebler kann der Luft mehr als 300 ml Wasser pro Stunde zuführen. Zudem verfügt der Befeuchter über einen 6-Liter-Wassertank, wodurch eine ausreichende Befeuchtung immer gewährleistet ist.

Zu trockene Luft in Wohnräumen macht uns vor allem im Winter zu schaffen. Da kalte Luft durch ihre höhere Dichte viel weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann, kondensiert überschüssiges Wasser an Wänden und Fenstern. Wenn heruntergekühlte Räume im Winter relativ zügig aufgeheizt werden, kann die Luft dann wieder mehr Flüssigkeit aufnehmen, wodurch die relative Feuchte rapide absinken kann. Die Konsequenzen sind für den menschlichen Körper unangenehm und ungesund: Eine zu geringe Luftfeuchte trocknet sowohl die Haut als auch unsere Nasenschleimhaut aus. Besonders Menschen mit Atemwegserkrankungen leiden unter zu trockener Luft. Auch Holzmöbel werden durch eine zu geringe Luftfeuchte angegriffen. Das Holz trocknet aus und kann unter Umständen Risse bilden.

Testbericht auf dem Portal Heimwerker-Test

Das Gerät wuTestsiegel Luftbefeuchter Umectorde von dem Portal Heimwerker-Test im Dezember 2012 unter die Lupe genommen und konnte durch effektive Luftbefeuchtung, intuitive Bedienung und effizienten Betrieb überzeugen. Die Tester zeichneten den Luftbefeuchter mit dem Prädikat „Oberklasse“ aus.

Das Gerät befeuchtet die Raumluft mithilfe eines Verneblers. Dieser zerstäubt Wasser per Ultraschall in feinste Tröpfchen und gibt diese an die Umgebung ab. Anders als bei einem Luftbefeuchter, der mit dem Verdunstungsprinzip arbeitet, kann es bei übermäßiger Wasservernebelung zu einer Übersättigung der Luft kommen. Comedes setzt daher eine hygrostatische Regelung ein, die die relative Feuchte kontinuierlich überwacht und das Gerät bei Bedarf herunterregeln kann. Der Comedes Umecto arbeitet dank seines Drei-Stufen-Betriebs besonders energieeffizient. Selbst im Heizbetrieb beträgt die maximale Leistung gerade einmal 130 Watt.

Schädliche Keime werden vor der Verneblung des Wassers erhitzt und damit abgetötet. Zudem ist der Wassertank antibakteriell beschichtet und Bakterienwachstum wird zusätzlich durch einen Ionic-Silver-Ball verhindert. Zu kalkhaltiges Wasser gelangt dank eines Spezialfilters nicht in die Raumluft.

Im Praxistest des Magazins Heimwerker-Test wussten neben der hervorragenden Funktionalität vor allem die kinderleichte Bedienung und das schicke Design zu gefallen. Das Gerät ist kompakt, verfügt über ein übersichtliches Display und ist dank seines Nachtlichtes auch in der Dunkelheit nicht zu übersehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar hinterlassen

*

captcha *