Logo Comedes
Home > Allgemein > Luftentfeuchter mieten oder kaufen?
26
FEB
2015

Luftentfeuchter mieten oder kaufen?

Ein Wasserschaden, verursacht durch einen Rohrbruch, zieht häufig umfangreiche Sanierungsmaßnahmen nach sich. Wichtig nach einem Wasserschaden ist die zeitnahe Sanierung. Feuchte Wände müssen schnell getrocknet werden, um Schimmelbildung zu vermeiden und die Bausubstanz zu erhalten. Zur Trocknung werden Luftentfeuchter benötigt. Es stellt sich die Frage: Mieten oder Kaufen?

Wann lohnt es sich einen Luftentfeuchter zu mieten?

  • Wenn der Wasserschaden ohnehin durch eine Versicherung geregelt wird. (Versicherungsbedingungen beachten)
  • Wenn eine Sanierungsfirma beauftragt wird, die die Trockenleistung im Rahmen der Sanierung mitanbietet.

Wann lohnt es sich einen Luftentfeuchter zu kaufen?

  • Wenn ein größerer Wasserschaden vorliegt.
  • Wenn der Wasserschaden nicht durch eine Versicherung gedeckt ist.
  • Wenn eine Sanierungsfirma den Luftentfeuchter nach Tagessätzen abrechnen würde.
  • Wenn man die Sanierung vorwiegend selbst vornehmen möchte.

Professionelle Luftentfeuchter sind sehr teuer. Lohnt sich der Kauf trotzdem?

Für die Sanierung eines Wasserschadens im privaten Raum wird nicht unbedingt ein robuster Baustellentrockner benötigt. Entscheidend ist die Entfeuchtungsleistung und die ist bei vielen Heimtrocknern mit denen von Bautrocknern durchaus vergleichbar.

Rechenbeispiel:

Wasserschaden im Keller durch eingelaufenes Regenwasser Fläche rund 30m²

Benötigte Entfeuchtungsleistung rund 20l/Tag (30°C/80% Luftfeuchtigkeit)

Miete: Auf verschiedenen Onlineportalen kosten Luftentfeuchter dieser Leistungsklasse eine Tagesmiete zwischen 10 und 22 EUR. Wir bleiben am unteren Kostenrand und nehmen 10 EUR als Tageskostensatz.

Entfeuchtungsdauer ca. 6 Wochen / 42 Tage

Kosten Miete:

42*10=420 EUR

Kosten Kauf:

Hier wäre ein Comedes Demecto 30 angebracht. Kosten EUR 299.
Nach 6 Wochen Laufzeit hat so ein Gerät auf verschiedenen Onlineportalen einen Restwert von rund 190 EUR.

Es wird klar, dass man sich beim Kauf eines Gerätes mindestens 121 EUR spart. Verkauft man das Gerät am Ende weiter, so spart man sich sogar bis zu 230 EUR.

Kosten pro Tag bei Miete: 10 EUR

Kosten pro Tag beim Kauf (ohne Weiterverkauf) 7,11 EUR (Ersparnis pro Tag rund 2,89 EUR)

Kosten pro Tag beim Kauf (mit Weiterverkauf) 2,59 EUR (Ersparnis pro Tag rund 7,41 EUR)

mietenoderkaufen

Luftentfeuchter kosten Pro Tag in EUR, bei 42 Tage Laufzeit

 

Es lohnt sich also in vielen Fällen einen Luftentfeuchter zu kaufen anstatt einen zu mieten. Wichtig ist beim Kauf auf die Entfeuchtungsleistung zu achten. Für Wasserschäden wird in der Regel eine Entfeuchtungsleistung >20l/Tag (30°C / 80% LF) bei einem Luftdurchsatz von mehr als 170m³/h benötigt.

In unserem Beispiel könnte neben dem Demecto 30 auch ein LTR 400 zum Einsatz kommen. Allerdings würde sich die Trocknungsdauer dadurch um einige Tage erhöhen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar hinterlassen

*

captcha *