Logo Comedes
Home > Allgemein > Comedes Luftreiniger sagen Zigarettenrauch den Kampf an
19
NOV
2012

Comedes Luftreiniger sagen Zigarettenrauch den Kampf an

Der Comedes Luftreiniger – rauchfreie Luft in Büros und Wohnräumen. Wie Comedes Luftreiniger gegen Zigarettenrauch wirken und wie hoch die Folgekosten sind, die man vor dem Kauf eines Gerätes berücksichtigen muss.

Wer mit Rauchern zusammenlebt oder selbst einer ist, der wird die ständige Geruchsproblematik kennen. Trotz regelmäßigem Lüften, Ventilatoren und dem Einsatz von Geruchssprays bleibt ein unangenehmer und störender Geruch im Raum hängen und setzt sich in Möbeln und Textilien fest. Dennoch ist es verständlich, dass Raucher im tiefsten Winter nicht immer vor die Tür gehen möchten. Die Luftreiniger des Klimaspezialisten Comedes reinigen mithilfe innovativer Filtermethoden rauchbelastete Luft und reduzieren Rauchgerüche und Rauchablagerungen in Wohn- und Büroräumen. Je nach Modell können mit einem einzigen Filter bis zu 1500 Zigaretten absorbiert werden. Dank modernster technischer Innovationen sind die Luftreiniger kompakt, arbeiten energieeffizient und zeichnen sich durch besondere Langlebigkeit aus. Allein die UV Lampen sind so gestaltet, dass sie erst nach einer Brenndauer von 20.000 Stunden gewechselt werden müssen.

Reine Luft dank mehrstufiger-Luftreinigungs- Technologie

Die verschiedenen Modelle der Comedes Luftreiniger basieren alle auf einem mehrstufigen Reinigungsprinzip: Dabei werden zunächst gröbere Partikel, wie Staub und Schmutzteilchen von einem Vorfilter aufgehalten und entfernt. Der Vorfilter kann bequem gewaschen werden und ist somit außerordentlich langlebig. Des Weiteren schützt er das nachfolgende HEPA-Filtermedium, indem eine erste Säuberung der Luft vorgenommen wird.  Das auf den Vorfilter folgende High Efficiency Particulate Airfilter (HEPA-Filter) Medium sorgt mittels Schwebstofffiltertechnik für eine zweite Säuberung der Luft. Dabei werden feine Polyesterfasern mit einem Faserabstand von etwa 1-10 µm eingesetzt, um auch feinere Partikel zu entfernen. Vor allem feiner Hausstaub, Pollen und Bakterien lässt das HEPA Filtermedium nicht passieren.

Der Aktivkohlefilter basiert auf der Adsorption unerwünschter Gerüche und Geschmacksstoffe. Aus Kohlenstoff bestehende Aktivkohle ist dank seiner hochporösen Struktur in der Lage, schwammartig feinste Geruchspartikel aufzunehmen und die Luft so zu reinigen. Durch eine Oberfläche von bis zu 2000 m² pro Gramm Aktivkohle kann der Stoff große Mengen an Partikeln und Chemische Verbindungen aus der Luft filtern.

Der Aktivkohlefilter kann Rauchgerüche vermindern und nimmt z.B. Benzol aus der Raumluft heraus.

Das Herzstück des Comedes Luftreinigers ist der TIO2-Filter, welcher per fotokatalytischem Luftreiniger TitanoxidfilterEffekt organische Verbindungen in Wasser und CO2 aufspaltet. Mittels UV Licht wird der Photokatalytische Effekt an Titandioxid Kristallen erzeugt. Der Photokatalytische Effekt lagert Sauerstoffatome an organische Verbindungen an und zerlegt diese so nach und nach in CO2 und H2O so können neben unangenehmen Gerüchen auch Bakterien effektiv bekämpft werden.

Auch wenn sich nicht alle Rauchbestandteile der Luft durch den Reiniger entfernen lassen, werden die gesundheitsschädlichen Bestandteile wie Teer und Rauchpartikel zuverlässig gefiltert.

Für jeden Anwendungsfall der passende Luftreiniger

ZigarettenrauchComedes Luftreiniger sind in den verschiedensten Leistungsklassen erhältlich. So kann je nach Anwendungsfall ein Großbüro oder ein Schlafzimmer problemlos frei von störendem Rauchgeruch und Staubpartikeln gehalten werden. Der besonders langlebige Rauchverzehrer der Geräte erlaubt es, bis zum ersten Wechsel bis zu 1500 Zigaretten aus der Luft zu filtern. Selbst Kettenraucher haben so lange Freude an dem Gerät. Selbst die kleinste Ausführung des Comedes Luftreinigers, der LR 130, schafft es, etwa 800 Zigaretten aus der Luft zu filtern und eignet sich somit bestens für kleinere Räume mit mittlerer Rauchbelastung.


Ein weiterer Pluspunkt der Comedes Luftreiniger ist die Energieeffizienz der Geräte. Trotz eines starken Luftdurchsatzes von mehr als 150 Kubikmeter pro Stunde werden maximal 40 Watt Leistung benötigt. Die Fernbedienung des Geräts sorgt für eine bequeme Bedienbarkeit und Dank sehr kompakter Maße kann der Reiniger ohne Platzeinbußen überall aufgestellt oder per Wandmontage eingesetzt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar hinterlassen

*

captcha *